Europe

China

Particle counter with sample changer

Sorry – up to now this article is only available in German language

 

Im OELCHECK-Labor wird ein leistungsfähiger Partikelzähler Labor eingesetzt. Für Hydraulik-, Turbinen-, Umlauf- und Getriebeöle können damit die Reinheitsklassen sowohl nach ISO 4406 (International Standard Organisation) als auch nach NAS 1638 (National Aerospace Standard) und die entsprechende Partikelanzahl pro Partikelgröße bestimmt werden. Der neue Partikelzähler der Firma PAMAS bestimmt mittels eines Lasersensors die Anzahl und Größe der Partikel pro 100 ml Flüssigkeit. Mit dem vollautomatischen Probenwechsler können täglich bis zu 500 Proben bearbeitet werden.

 

Vor der Messung liest ein Scanner die WC-Nummer vom Probengefäß ein und legt sie in der Datenbank ab. Anschließend transportiert der Autosampler die Probe in eine Messkammer. Hier werden ein Rührer und ein Edelstahlröhrchen in die Flüssigkeit getaucht. Die Probe wird langsam homogenisiert, ohne dabei Luftbläschen zu erzeugen. Anschließend wird sie durch den Lasersensor gepumpt. Dabei wird zuerst das gesamte System mit einer kleinen Probenmenge gespült. Danach erfolgen in Abhängigkeit von der Ölviskosität und der Streuung der einzelnen Bestimmungen bis zu sechs Einzelmessungen. Ein Rechner ermittelt die Durchschnittswerte und davon abhängig die Reinheitsklassen.

 

Anschließend wird das Probengefäß durch das Förderband aus der Messkammer transportiert und das Pump- und Messsystem mit Lösungsmittel automatisch gereinigt.

 

Unmittelbar nach der Messung stehen den OELCHECK-tribologen über das hausinterne Netzwerk die ermittelten Messwerte für die Auswertung zur Verfügung.

 

Das Gerät berechnet mit einer Messung sowohl die Partikelzahlen und Reinheitsklassen nach der ISO 4406 als auch nach der NAS 1638. Außerdem kann der neue Partikelzähler auch die Partikelzahlen und Reinheitsklassen nach der neuen ISO 4406 messen. Bei einer Zählung nach der neuen ISO 4406 können wegen der unterschiedlichen Eichflüssigkeit die NAS-Werte und -Klassen allerdings nicht mehr gleichzeitig bestimmt werden.